Abstand
Wasserversorgung
Wärmeversorgung
Kundenservice

Nahversorgung ist Lebensqualität.
Wasser
Wärme
Service
Aktuelles
Formulare, Anträge, Versorgungsbedingungen ...
Kontakt
Inhhaltsübersicht


Gemeindewerke Putzbrunn setzen auf umweltschonende Technologien – Blockheizkraftwerk Putzbrunn nimmt Betrieb auf

Putzbrunn, den 20.11.2003 Blockheizkraftwerke (BHKW) gelten als hocheffiziente Anlagen zur Energieversorgung, da sie gleichzeitig Wärme und Strom erzeugen. Am 12. November haben die Gemeindewerke Putzbrunn ein neues BHKW in Betrieb genommen. Nach erfolgreichem Probelauf deckt es jetzt mit insgesamt 34 Abnahmestellen die Grundlast der Nahwärme-versorgung.

Auf dem Weg zur umweltschonenden Energieversorgung haben die Gemeindewerke Putzbrunn einen weiteren Schritt realisiert: Bereits im Herbst 2000 wurde ein Nahwärmenetz aufgebaut, welches Privathäuser im Neubaugebiet „Am Niedweg“ sowie die gemeindlichen Einrichtungen Rathaus, Kindergarten, Schule und Bürgerhaus mittels zweier Niedertemperatur-Gaskessel versorgt.

Zusätzlich übernimmt jetzt ein BHKW die Versorgung mit Strom und Wärme. Realisiert wurde die Anlage von der Energie Systeme & Service GmbH Landsberg (www.ess-elektroservice.de). Durch die bessere Nutzung des eingesetzten Brennstoffes – im Fall des BHKW Putzbrunn ist das Erdgas – wird eine Steigerung des Wirkungsgrades um 45 Prozent erreicht. Die gesamte Leistungsbereitstellung beträgt 50 kW Strom sowie 91 kW Nutzwärme im Jahr. Der überschüssige Strom wird ins öffentliche Netz eingespeist.

In konventionellen Verfahren werden Strom und Wärme in getrennten Anlagen, nämlich in Heizkesseln und öffentlichen Kraftwerken, erzeugt.
Die bei der Stromerzeugung entstehende Abwärme wird nur selten sinnvoll genutzt. So geht bereits im Prozess der Erzeugung wertvolle Primärenergie verloren. BHKW dagegen gelten als kosteneffizient und umweltschonend, denn die gekoppelte Erzeu-gung von Strom und Wärme nutzt die Primärenergie (fossile Brennstoffe wie z.B. Erdgas) gegenüber konventionellen Verfahren mit ei-ner Einsparung von 38 Prozent. Damit ist der Einsatz von BHKW überall dort sinnvoll, wo ganzjährig ein paralleler Bedarf an Strom und Wärme besteht oder Strom ins öffentliche Netz eingespeist werden kann.

Technische Daten:
Bisherige Versorgung im Nahwärmenetz seit 2000:
2 Niedertemperatur-Gaskessel
Leistung: 2x 405 kW = 810 kW
Trassenlänge der Nahversorgung: 1144 m
(mit 30 Hausanschlüssen)

Versorgte Wohneinheiten (WE):
- Neubaugebiet „Am Niedweg“ (26 WE)
- Rathaus
- Kindergarten
- Schule
- Bürgerhaus

Wärmebedarf: 1,5 Millionen kWh gesamt
Leistungsbereitstellung BHKW:
- 50 kW Strom/ 91 kW Wärme
- 90,6 % Gesamtwirkungsgrad
- CO2-Einsparung: ca. 180 t /Jahr

Inbetriebnahme des BHKW Putzbrunn Bild:
Das BHKW Putzbrunn wird in Betrieb genommen. Von links: Wolfgang Weber (Geschäftsführer), Bernd Schulz (ESS GmbH), Josef Kellermeier (1. Bgm. Putzbrunn), Günter Schießl (Geschäftsführer), Franz Koller (Vorsitzender/ Aufsichtsrat)
Zum Seitenanfang ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


















   
Ecke
Ecke
 
Gemeindewerke Putzbrunn GmbH - Startseite Anschrift der GWP